Aktuelles

Worauf Sie bei einer Solaranlage achten müssen

Die Finanzierung vermitteln wir Ihnen gerne. Buchen Sie Ihren Termin unter baf.ag/termine

Sie sind Hausbesitzer und haben ein bisschen Geld übrig? Dann sollten Sie über eine Fotovoltaik-Anlage nachdenken. In vielen Fällen kann sich diese Investition lohnen.

Genauer gesagt: die Fotovoltaikanlage. Ein Jahrzehnt lang war sie unter cleveren Geldanlegern heiß begehrt, weil Sonne und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gemeinsam eine garantierte Rendite lieferten. Das hatte aber den Schönheitsfehler, dass andere Stromkunden dafür zahlen mussten. Mehr als eine Million Solardächer mit Haushaltsleistung haben Privatleute auf ihren Häusern mit den Jahren installiert. Fast 20 Milliarden Euro waren es allein im Jahr 2010, die in neue Fotovoltaikanlagen flossen.

An manchem Investor nagte ein wenig das schlechte Gewissen, spätestens wenn er bemerkte, dass auch ärmere Leute, Rentnerinnen und Mieter über den Strompreis für seinen Profit mitzahlten. Gleichzeitig waren über 2000 große Unternehmen weitgehend von der sogenannten EEG-Abgabe auf ihren Strompreis befreit – wie zum Beispiel Kiesgruben, Futtermittelwerke, Alu-Hütten, Schlachthöfe wie die von Tönnies und Westfleisch oder die Gilde-Brauerei. Das hatten unterschiedliche Regierungen recht einhellig so entschieden, denn sie wollten die Firmen im EU-Wettbewerb nicht benachteiligen. Doch statt für diese Subventionen Steuermittel einzusetzen, durften private Stromkunden einfach mehr zahlen.

Hier weiterlesen ►